Studienfragen von Tomas

(links zu Texten und „Räumen“ sind grün)

 I. Lernen

1. Wie schaffe ich Räume für freies, selbstbestimmtes Lernen ?
1.1. Was verstehe ich unter freiem, selbstbestimmtem Lernen ?
1.2. Warum will ich Räume für freies, selbstbestimmtes Lernen schaffen ?
.
1.3. Ideensammlung: Gestaltungselemente für einen Raum für selbstbestimmtes Lernen
1.4. Ideensammlung: für einen Raum f. selbstbest. Lernen auf dem ´KulturJurte´- Festival in
………………………………..München-Thalkirchen im Jan. u. Feb. 2014

.
1.5. im Kindergarten:
1.5.1. Wie erstelle ich ein Konzept für einen Kindergarten für freie Potentialentfaltung? (Konzeptarbeit)
1.5.2. Wie sieht die Ausbildung zum Erzieher aus ? (Ausbildungswege)
.
1.6. im Freien UniExperiment:
1.6.1. 
auf dem KulturJurte – Festival 2014 in München ? .
1.7. im öffentlichen Raum:
1. 7.1. Wie mache ich dort erlebbar, dass jede/r jederzeit Lernende/r ist ?
1.7.1.1. am „BildungsStand“ in der Fußgängerzone ?
.
1. 8. Wie finde ich an meinem Wohnort Gleichgesinnte ?
.

_________________________________________________________________________________________________________

ä
2. Wie gestalte ich Räume für freies, selbstbestimmtes Lernen ?

2.1.Auf welchen Grundlagen  ruht die Gestaltung meiner freien, selbstbestimmten Lernräume ?
.
2.1.1. im Freien UniExperiment:
.
2.1.1.1. Freiheit und Verantwortung im selbstbestimmten Studium

2.1.1.2. Von der StudienFrage zur ForschungsFrage: Mein Umgang mit dem Standard „wissenschaftliches  …………. Arbeiten“

2.1.1.3. Gefühle im Studium (Teil 1 – 5)

2.2. in der Schule:

2.2.1. LUBI & LIKÖR in der Schule

2.3. Wie schaffe ich Platz für Erkenntnisse, die aus einem Raum jenseits des Ich zu kommen scheinen ?

2.3.1. Existenzielle Fragen, Wirklichkeit, Yoga & Erfahrung

__________________________________________________________________________________________________________________________
.
.
3. Wie wünschen sich andere Räume für freies, selbstbestimmtes Lernen ?

3.1. Was sind die Forderungen und Wünsche von Lernenden an Schulen ?

.
_________________________________________________________________________________________________________

1.a Was ist Bildung ?

1.a) 1. Definition:

1a) 1.1. … sich ein Bild machen ?
1a) 1.2. … sich nach einem Bild bilden ?


1a) 2.
Bildung, Freiheit und Bestimmung

1a) 3. Sucht Bildung immer Antworten auf die Frage, wie wir (als Menschen) sein wollen ?
.

1b) Was ist (eine) Universität ?

1b )1. Zum Universitätsbegriff

1c) Was ist Studium ?

1c) 1. Zum Begriff „Studium“

*************
1d) Was ist Kultur ?

1e) Was ist Elite ?
_________________________________________________________________________________________________________

1. C. Wie und wo schaffen andere Räume für freies, selbstbestimmtes Lernen, ansatzweise oder umfassend ?

1.C.1. Kindergarten

1.C.2. Schule

1.C.2.1. Realschule Baden-Baden

1.C.3. In der Gruppe

1.C.3.1. … auf einer mehrtägigen Wanderung

1.C.3.2. … mit der Idee des „wertschätzenden Abschlusses“ als Alternative zu den existierenden Schulabschlüssen

1.C.3. Universität

1.C.3.1. In Planung: Aktionswoche an der Universität Stuttgart
—————————————————————————————————————————————-

2. Was ist Lernen ?

2a) Neurologisch

2b) Phänomenologisch (?)

2. A. Welche Lern- und Hirnforscher sind für mich derzeit relevant ?

2.1. Was ist selbstbestimmtes Lernen ?

2.1.1. Ich und Du :
Individuelle und gesellschaftliche Dimensionen selbstbestimmten Lernens

—————————————————————————————————————————————–

3., 4., 5., 6.: Leben

3. Was ist Leben ?

4. Was ist Sexualität ?

5. Was ist Meditation ?

6. Was ist Polarität ?

—————————————————————————————————————————————–

7.+8. Materie gestalten

7. Wie bringe ich den von mir entworfenen Sessel zur Serienreife ?

8. Die Quadratur des Kreises, oder:
Warum bauen wir gerade? Was ist “organische Architektur” ? Was ist der “Goldene Schnitt” ?

—————————————————————————————————————————————–

9., 10.,11., 12.: Gemeinschaft

9. Warum ist soziale Arbeit Teil meines selbstbestimmten Studiums ?

10. Wie lauten Studienfragen meiner Mit-Studenten ?

11. Beeinflussen meine Kontakte zu Stiftungen mein Studium ?

12. Wie wirkt Verdrängtes in Gruppenprozessen ?

—————————————————————————————————————————————–

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s