Martin

martinsbild
Martin Essig, 20 Jahre

Ich habe 12 Jahre eine Waldorfschule besucht und nach meinem Schulabbruch das Freie UniExperiment mitgegründet.
Bei mir erwacht immer ein großes Interesse und Begeisterung, wenn ich eine technische Lösung zu einem naturgegebenen Problem finden soll. Das ist u.a. bei der Landschafts- oder Stadtgestaltung, beim Häuserbau, bei der Produktgestaltung und bei rechtlichen Strukturen in Menschengemeinschaften der Fall. Den Begriff Technik, der zunächst abschreckend wirken mag, umfasst für mich alle zweckmäßigen Eingriffe des Menschen in die Natur. Unter Natur fällt wiederum auch all das, was im Menschen und in der Menschengemeinschaft natürlichen Prozessen folgt.
Besonders spannend finde ich aber die Berührungspunkte von Technik und Ästhetik. Damit befinde ich mich in der Kunst und stecke in einem Spannungsfeld, indem es mir jetzt darum geht, zu Gesichstpunkten zu gelangen, nach denen ich technisch/praktische Gestaltungprinzipien, in ein Verhältniss bringen kann, mit ästhetischen Gestaltungsprinzipien (oder weiteren Forderungen, die Mensch oder Natur an jegliche Strukturen erheben).

Um in diesem Thema forwärts zu kommen bin ich angewiesen auf Menschen, die einen Erfahrungsvorsprung haben und mir Ratschläge und Hinweise geben, bzw. mir als Lehrer oder Mentor zur Seite stehen können.

martin.c.essig@googlemail.com

Hier kommst du zu meinen Studieninhalten.

Hier findest du aktuelle Beiträge von mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s